Mollige Models – Diese Frauen sind dick im Geschäft

mollige-modelsSchluss mit dünnen Models, die den Blick auf eine schicke Mode meist nur verfälschen und einen falschen Eindruck über die Optik entstehen lassen. Frauen möchten sehen, wie Mode an Frauen wie sie es sind, aussehen. Mit runden Kurven, ein wenig mehr Speck auf den Hüften, das sind für viele die wahren Models, die zeigen wie Mode bei molligen Frauen wirkt.
Immer mehr Frauen mit Übergröße sind als Models gefragt. Die bekanntesten sind mittlerweile dick im Geschäft und teilweise sogar international erfolgreich.

Bree Warren

Aus dem australischem Brisbane stammt die junge Frau, die als Model seit dem Jahre 2010 professionell ihren Lebensunterhalt damit bestreitet. Anfangs modelte sie nur gelegentlich, während sie sich auf ihren Bachelor Abschluss in Wirtschaft und Journalismus vorbereitete. Doch anstatt in diesen Berufsbereich einzusteigen, machte sie das Modeln als Plus-Size Model zu ihren Hauptberuf. Mittlerweile zählt die hübsche Australierin mit den breiten Oberschenkeln zu den bekanntesten Mollig-Models und steht derzeit bei 5 internationalen Modelagenturen unter Vertrag.

Robyn Lawley

Leicht gebräunte Haut, lange kastanienfarbige Haare und rehbraune Augen fallen bei der 24 jährigen Australiern sofort ins Augen. Sie zählt zu einer der begehrtesten Plus-Size Models insbesondere für Bademode, von der sie sogar selbst eine Kollektion entworfen hat. Im Jahre 2011 war sie auf dem Titelblatt der Vogue in Italien abgebildet und durch ihre Präsenz auf internationalen Laufstegen für Übergrößen-Mode erhielt sie sogar aufgrund ihres Ernährungs-Blogs nun eine eigene Kochshow im Fernsehen erhalten.

Marquita Pring und Candice Huffine

Dick im Geschäft der Plus-Size Models sind auch Marquita Pring und Candice Huffine, die als Modelkolleginnen über eine erfolgreiche Karriere verfügen. Während Marquita Pring für Persönlichkeiten der Modelbranche wie Jean Paul Gautier als Übergrößen-Model bereits tätig war, zeigt sich Candice Huffine mit einer Konfektionsgröße von 42 und einer üppigen Oberweite überwiegend als Bade- und Unterwäschen-Model. Die beiden exotischen Plus-Size Models lieben ihre Kurven und präsentieren Mode für Dicke in allen wichtigen Fashionmetropolen wie London, Paris, Mailand und New York.

Hayley Morley

Füllige Waden, Pölsterchen an den Oberschenkeln, kleine Pausbäckchen und kräftige Oberarme, so zeigte sich Hayley Morley erstmalig für den Designer Mark Fest auf dem Laufsteg der Londoner Fashion Week im Jahre 2009. Kurvige Proportionen, ein tief ausgeschnittene Dekolletees und breite Hüften ließ das Publikum damals noch Staunen. Heute sitzt das blonde Plus-Size-Model fest im Geschäft und wird international für Plus-Size Modeschauen der Konfektionsgröße 42 gebucht.

Whitney Thompson

Erstmalig in der Geschichte von Modells und Casting-Shows gewann im Jahre 2008 das Plus-Size Model die bei „Americas next Topmodel“. Das Plus-Size Model setzte sich gegen harte und vor allem schlankere Konkurrentinnen durch und könnte mit ihrer natürlichen sowie kurvenreichen Aura überzeugen.
Seitdem steht Whitney Thompson als Fotomodel für renommierte Modedesigner vor der Kamera und ist mittlerweile auf allen internationalen Laufstegen zuhause. Durch ihren Erfolg verdient sie viel Geld und kann es sich leisten, auch privat ihren fülligeren Körper mit der exklusivsten Übergrößen-Mode perfekt in Szene zu setzen.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.