Online verlieben! Singlebörsen für Mollige

Singlebörsen gibt es wie Sand am Meer – aber wenn ich z. B. die Werbung von Elitepartner sehe, nur mit perfekten Darstellern, kann ich mich mit solchen Singlebörsen nicht wirklich identifizeren. Ich bin kein Mensch aus der Konserve und suche auch keinen. Wo kann man sich also als „molliger“ Single online nach geeigneten Partner umsehen? Hier eine kleine Übersicht an Singelebörsen speziell für Mollige. Viel Spaß!

Singlebörsen für Mollige

© Chris K. – Fotolia.com

Mollipartner.de –  die bekannteste Singlebörse für Mollige

Mollipartner ist einer der bekanntesten und größten Singlebörsen für mollige Frauen und Männer. Seit 2011 ist die Plattform für korpulentere Partnersuchende online und zählt mittlerweile über 20.000 aktive Mitglieder, die regelmäßig online sind, um die passende Rubensfrau oder einen kräftigen Mann für ihr Leben zu finden.
Über die Suchfunktion sind Partnervorschläge erhältlich und das Anzeigenformular kann zielorientiert zur Kontaktsuche genutzt werden.

Die Menüauswahl ist übersichtlich gestaltet und lässt sich leicht bedienen. Im Bereich eines Forums können sich registrierte Mitglieder mit Gleichgesinnten austauschen. Wenn auch eine neue Liebe nicht gleich garantiert ist, so sind bei Mollipartner schon viele intensive Freundschaften geschlossen worden. Nach einer kostenlosen Registrierung erfolgt der direkte Zugang, wobei zwischen einem Gratis-Account und einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft gewählt werden kann.

Kosten:

  • Standard-Mitgliedschaft kostenlos
  • 5-tägiger Test-Zugang: 3,99 Euro
  • 1 Monat Premium: 19,90 Euro
  • 3 Monate Premium: 49,90 Euro
  • 6 Monate Premium: 69,90 Euro
  • 12 Monate Premium: 139,90 Euro

Vorteile:

  • über 20.000 aktive Mitglieder
  • täglich neue Anmeldungen
  • ausgewogenes Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Mitgliedern
  • überwiegend „pfundige“ Teilnehmer
  • Identitätsüberprüfungen im Premium-Bereich
  • Mitglieder mit rein finanziellen oder sexuellen Absichten werden unverzüglich und unwiderruflich gebannt
  • umfangreiche Funktionsauswahl auch für Standard-Mitglieder
  • Partnersuche nach Fotoauswahl im Premium-Account
  • vielseitige Kontaktaufnahme mit Mitgliedern
  • Unsichtbarmodus in der Premium-Mitgliedschaft

Nachteile:

  • weniger für jüngere Mollige geeignet, da das Durchschnittsalter circa 40 Jahre beträgt
  • eingeschränkte Nachrichteneinstellungen im Standard-Modus
  • keine Privatchats im Standard-Account
  • verhältnismäßig hohe Mitgliedschaftsgebühren

Zahlungsarten:

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Banküberweisung

Das Urgestein seit 1999: rubensfan.de

Als erste Singlebörse im Internet, die speziell auf die Bedürfnisse molliger Frauen und Männer eingeht, eröffnete Rubensfan 1999 ihre online Pforten. Bis heute zählt die Singlebörse für Mollige über 50.000 Registrierungen.
Neben der Partnersuche präsentiert Rubensfan eine Reihe von zusätzlichen Funktionen, Informationsbereiche und Austauschmöglichkeiten für mollige Mitglieder. Ob persönliche Stammtischtreffen, Linkhinweise für die verschiedensten Lebenslagen übergewichtiger Menschen oder das Forum für alle Fragen, Anregungen und den persönlichen Austausch rund um die Themen Rubensfrauen, Pfundsmänner, Freizeit, Diäten oder Kleiderstile, auf rubensfan.de fühlen sich die Mitglieder wohl und müssen ihre Pfunde nicht verstecken.

Der Aufbau der Website ist übersichtlich und ist lässt auch nicht-versierte User sich einfach zurechtfinden.

Kosten:

  • kostenloser Test-Account
  • 1 Monat 4.95
  • 3 Monate 9.95 Euro
  • 12 Monate 24.95 Euro

Vorteile:

  • zahlreiche Aktivitäts- und Kontaktmöglichkeiten
  • günstige Premium-Mitgliedschaftsgebühr
  • integrierter Kalender für kommende Events
  • jede empfangene Nachricht kann auch im Test-Account beantwortet werden
  • hohe Sicherheitsstandards beim Surfen
  • keine eingeblendete Werbung
  • interessante Informationen im Blog
  • umfangreiche Identitätsüberprüfungen zum Ausschluss von Fake-Accounts

Nachteile:

  • ein Account wird nach 90-tägiger Inaktivität gelöscht
  • mittelmäßig hohe Mitgliederzahl, die regelmäßig aktiv ist
  • keine Kontaktanzeigen erstellbar für Gratis-Account User
  • eingeschränkte Premium-Profilanzeige für Free Member
  • erste Kontaktaufnahme per Nachrichtenversand zu Premium Mitgliedern für Standard-Mitglieder nicht möglich

Zahlungsart:

  • PayPal
  • Lastschrift
  • Vorkasse
  • Postbrief

Singlebörse für Mollige seit 7 Jahren: Mollylove.de

Bei MollyLove handelt es sich um eine deutschsprachige Singlebörse, die seit rund 7 Jahren online ist. Mit dieser Website wurde eine Internet-Plattform speziell für fülligere Frauen und Männer geschaffen, die sich über MollyLove austauschen oder aber die Liebe ihres Lebens finden möchten.
Zum Kennenlernen stehen mehrere Optionen zur Auswahl, die sich von einem Forum über Privatnachrichten bis hin zum Chat erstrecken. Auch ist jedem Profil ein Gästebuch angeschlossen, über das ein lieber Gruß hinterlassen werden kann oder die Kontaktaufnahme ermöglicht wird. Als Alternative wird zudem die Schaltung von Kontaktanzeigen unterstützt.
Das Durchschnittsalter beträgt 35 Jahre, wobei auch Mitglieder älterer Generationen vorzufinden sind.
Um auf MollyLove aktiv teilnehmen zu können, ist eine Registrierung für den Standard-Account oder die Premium Mitgliedschaft notwendig. Hier liegen die Unterschiede bei den Angeboten von Funktionen und Einstellungen.

Kosten:

  • kostenloser Account mit mehreren Funktionen
  • 19 Euro für 2 Monate als Premium-Mitgliedschaft
  • 49 Euro für 12 Monate als Premium-Mitgliedschaft
  • 88 Euro für einen lebenslangen Premium-Zugang

Vorteile:

  • Versenden von Nachrichten an mehrere Mitglieder
  • Veröffentlichungen von Kontaktanzeigen nur nach vorheriger Überprüfung durch den Support
  • bis zu 100 Bilder im Premium-Account hochladbar
  • umfangreiche Suchoptionen über Nickname, PLZ, Alter, Geschlecht, neuste Bilder oder neue Mitglieder
  • Einstellen erotischer Bilder erlaubt
  • Nachrichten können Anhänge zugefügt werden

Nachteile:

  • Einsicht persönlicher Daten im Mitgliederprofil auch für nicht-registrierte Internt-User sichtbar
  • Forumsbeiträge für Jedermann einsehbar
  • keine Scam- oder Fake-Account Überprüfung
  • Kontaktanzeigen stehen nur in der Premium-Mitgliedschaft zu Verfügung
  • zahlreiche schlanke Mitglieder aktiv
  • der Schwerpunkt von MollyLove liegt überwiegend in der Forumsnutzung rund um alltägliche Themen, dadurch rückt die Singlebörse vermehrt in den Hintergrund
  • höherer Frauenanteil an aktiven Mitgliedern

Zahlungsart:

  • Banküberweisung
  • Lastschrift
  • Kreditkarte

2 Kommentare

  1. Fellini

    Warum soll es ein Nachteil sein, dass auch schlanke Mitglieder in diesen Börsen aktiv sind? Es ist doch Sinn der Sache, dass (auch) schlanke Männer und Frauen, die eine Vorliebe für Kurven haben, dort eben nach jemandem Ausschau halten. Eine Singlebörse rein für Mollige wäre ein totaler Humbug; Die Vorliebe für üppigere Formen ist nur eine unter vielen, wenn nun jeder „unter sich“ bliebe, wäre doch keinem geholfen. Fast alle molligen Mädels, die ich bislang so kennen gelernt habe, hatten eine Vorliebe für schlanke, drahtige Typen, was brächte diesen nun ein hermetisch abgeriegeltes Forum?
    Wenn du etwas anderes meintest, Asche auf mein Haupt! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.